Freitag, 4. Oktober 2013

Herrenshirt in blau-grün

Hier habe ich wieder etwas für den Freutag, weil es mich freut, wenn es ihm gefällt! Und das zeige ich euch jetzt noch rasch, auch wenn schon eine herbstliche Kühle bei uns eingefallen ist.

Das ist auch eines der vielen Shirts, die ich diesen Sommer für meinen Mann genäht habe. Dieses Mal ein ganz schlichtes Shirt in dunkelblau und grün, wieder nach dem altbewährten Schnitt Föhr.




Ich freue mich immer, wenn er ein von mir genähtes Shirt ausführt. Das ist das größte Lob, das ich für meine Arbeit erhalten kann und natürlich auch das stolze Präsentieren des Selbstgenähten vor Freunden :-)

Liebe Grüße,

eure dea creanda

Kommentare:

  1. Ja, da kannst Du stolz sein !!!
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  2. Jo.... es ist schön geworden! Da kann man sich freuen, wenn andere unsere selbstgenähtes gerne tragen oder benutzen!!!
    Schönen Gruß,
    Betty

    AntwortenLöschen
  3. einen braven mann hast du! meiner ist ein bisserl schüchtern... allerdings die 2 sweater, die ich ihm nach eigenen schnitt genäht habe, trägt er schon hin und wieder.... aber er ist ein bisschen zu - naja - "farbneutral" würde ich es nennen... schwierig zu benähen. :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Cooles Shirt! An meinen Mann traue ich mich nähtechnisch noch nicht ... der ist mir zu groß ;-)

    Mailst du mir kurz: dann schicke ich dir den Link für den BloggergirlsPunsch. Im Profil gibts den Link zum Email, oder du schickst mir deine per Kommentar und ich veröffentliche den dann einfach nicht!
    Dann kriegst du den UmfrageLink zwecks Datumsbestimmung!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Sieht doch toll aus.
    Hier ist nur kein T Shirt Wetter mehr angesagt. Das gegenteil ist der Fall und
    die Schichten können nicht dick genug sein.

    Da wäre noch etwas:
    Ich habe Dich getagged und wenn Du mitmachen möchtest, findest Du hier die Fragen:
    http://lieblingsstueck4me.blogspot.de/2013/10/10-antworten-ich-wurde-getagged.html

    LG Nicole:

    AntwortenLöschen