Freitag, 21. März 2014

Kleine Schwester für die große Tasche

Vor kurzem habe ich euch meine erste Schnabelinabag gezeigt nämlich eine Wickeltasche und jetzt hat die große Tasche eine kleine Schwester bekommen.

Ich habe die Schnabelinabag in der kleinsten Größe nochmals genäht. Von den Stoffen hatte ich noch genügend große Reststücke übrig, sodass ich fast dieselbe Farbkombi nochmals nähen konnte. Die Henkel habe ich dieses Mal aus Gurtband hergestellt und dieses vorher noch mit einem schönen Webband verziert.

Und gerade haben sich die große Tasche und die kleine Tasche getroffen. Na und das war die Gelegenheit die beiden gleich nebeneinander zu fotografieren.

Mir gefallen sie beide sehr gut und wie ihr seht ist auch die Wickeltasche schon voll im Einsatz. Die kleine Schwester darf mich oft ins Büro begleiten und sorgt dort für neidische Blicke meiner Kolleginnen ;-)

Mich freut es, dass mir die beiden Schwestern so gut gelungen sind und deshalb verlinke ich mich zum Freutag und auch zu Revival.

Liebe Grüße,

eure dea creanda

Kommentare:

  1. Gleich zwei Lieblingstaschen, oder??!! Die sehen beide echt klasse aus!
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr toll aus! Kein Wunder, dass du damit neidische Blicke erntest. Mit den gleichen Stoffen habe ich auch schon mal eine Tasche genäht.

    AntwortenLöschen
  3. das sind aber auch tolle taschen:-))) lg barbara

    AntwortenLöschen